DIE HEIZTHERME MIT PULSIERENDER VERBRENNUNG 
Der Pulsatoire ist von der Firma Auer Gianola (Paris) entwickelt und patentiert worden.

Die Heiztherme erfüllt die Erwartungen des sich sich wandelnden Energiemarktes in Europa, insbesondere in Deutschland, hin zu sauberen, wirtschaftlichen Energieformen.

Die Verbrennung von Methan (Erdgas) bietet ein Höchstmaß an Flexibilität, Ökonomie und durch die Pulsatoire-Technologie einen weiteren Fortschritt in der Ökologie.

Der Pulsatoire Heizkessel

EIZIGARTIGE WIRTSCHAFTLICHKEIT
Bis zu 40 % weniger Gasverbrauch.
Der Brenner benötigt keinen laufenden Strom.

DAS HERZSTÜCK DER ANLAGE
Der Heizkessel ist vollständig aus Edelstahl und ist perfekt auf die Kondensation abgestimmt, das garantiert die Langlebigkeit und die Leistung.

 

„Pulsatoire“-Heiztherme: Erstklassige Umweltwerte


Für die Zuluft kann die Raumluft verwendet werden.
Die Verbrennung im Kessel erfolgt auf selbständige Art und Weise pulsierend, da das Gasventil geöffnet bleibt. Der Lüfter und der Zünder mit seiner Kerze werden nur beim Start angefordert. Die Betriebsbedingungen für Druck, Temperatur und Wasserstand überwacht ein Regulator mit einer Sonde im Kessel. Die „PULSATOIRE“-Heiztherme benötigt weder einen Kamin noch ein Abzugsventil.

 

 

 

Das Prinzip des Pulsator-Reaktors verringert den Treibhauseffekt (CO2) und senkt die NOx-Emissionen nahezu auf Null



Einfache Kaskadenschaltungen sind natürlich möglich

 
Es können so viele Geräte geschaltet werden, wie Leistung benötigt wird.
 
 
 
 
 
 

Einsatzbereiche:

Die „PULSATOIRE“-Heiztherme ist die ideale Lösung für alle Arten und Größenanforderungen der Beheizung. Ob Alt- oder Neubau, Ein- oder Mehrfamilienhaus, Gewerbebetriebe, Schulen, Krankenhäuser, Hotels und Dienstleistungsbereiche. Die Möglichkeit der Kaskadenfeuerung deckt abwechselnd oder ergänzend Grund- Mittel- und Volllasten auf bei sehr großer Leistungsanforderung genau zu dem Zeitpunkt ab, wenn die entsprechenden Leistungen benötigt werden. In diesem Fall können mehrere „PULSATOIRE“- Heizthermen zusammengeschlossen und die Leistungen vervielfacht werden. Eine Kaskadenfeuerung kann auch nachträglich, zum Beispiel bei Gebäudeerweiterungen, Anbau Wintergarten u.s.w einfach installiert werden. Mit der geräteinternen Regelung werden automatisch 1 bis 3 unabhängige und verschiedenartige Heizkreise verwaltet wie Heizkörper, Sanitär- Warmwasser, Fußbodenheizung, Luftheizgeräte, Warmluftheizgeräte, Wärmetauscher …
 
 

Der Heizkessel ist kombinierbar mit verschiedensten gängigen Geräten

Ob in Kombination mit Solarthermie oder mit Wärmepumpen alles ist mit dieser Therme möglich.